Spielberichte D-1-Jugend

18.05.2018 - Auswärtsspiel bei der JSG Wiesmoor

18.05.2018 - Auswärtsspiel bei der JSG Wiesmoor

Im vierten Spiel der Saison hatten wir bei der JSG Wiesmoor anzutreten – dem aktuellen, bisher ungeschlagenen Tabellenführer. Eine Mannschaft, die körperlich und läuferisch stark ist und dem Gegner alles abverlangt.

Zunächst kamen wir sehr schwer ins Spiel. Die JSG machte gehörig Druck, und wir kamen kaum aus der eigenen Hälfte. Dabei machten alles Mannschaftsteile nicht den allerbesten Eindruck. Viele verlorene Zweikämpfe, viele unnötig verlorene Bälle durch zu ungenaue Pässe – und folgerichtig gelang dem Gastgeber nach knapp zehn Minuten das 1:0. Kurz wirkten unsere Jungs geschockt, doch Sie zeigten großen Kampfgeist und brachten sich so ins Spiel zurück. Nach einer Ecke gelang uns der Ausgleich. Nur zwei Minuten später gingen wir mit 2:1 in Führung. Jetzt sah das Ganze schon anders aus: wir hatten das Spiel in der Hand und bestimmten das Geschehen. Wie aus heiterem Himmel kamen die Wiesmoorer aber kurz darauf durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zum Ausgleich. Wodurch sich aber die TuS-Jungs nicht weiter beeindrucken ließen und weiter ihr Kombinationsspiel aufzogen. Bis zur Pause gelang es uns, durch zwei schöne Spielzüge auf 4:2 zu erhöhen.

Nach der Pause versuchten die Wiesmoorer alles, warfen alles nach vorne. Aber dank überragender Defensivarbeit des gesamten Teams blieb die Bude dicht. Durch einige Konter hatten wir sogar die Chance, weitere Treffer zu erzielen. Es dauerte jedoch bis kurz vor Schluß, als wir den entscheidenden Treffer zum 5:2-Endstand setzen konnten.

Am Ende ein toller Auswärtserfolg dank einer ganz ganz starken Willensleistung des Teams, die wiederum zu richtig schönem Fußball führte!

Große Klasse Jungs! Weiter so….!!!

12.05.2018 - DANONE Nations-Cup Papenburg

12.05.2018 - DANONE Nations-Cup Papenburg

Wir hatten das große Glück, als Teilnehmer für eines der größten D-Jugend-Turniere Deutschlands auserwählt worden zu sein. Am Qualifikationsturnier bei der DJK Eintracht Papenburg (der Sieger qualifiziert sich für das Deutschlandfinale in München) nahmen 25 starke Teams aus dem gesamten nordwestdeutschen Bereich (u.a. aus Bremen, Osnabrück, Lingen,…) teil.

Da nur Spieler der Jahrgänge 2006 & 2007 teilnehmen durften, mussten wir umstellen und uns Verstärkung aus der E-Jugend holen. Dank hier schon mal an Bente, Jonte & Thees für Eure Unterstützung!

In der Vorrundengruppe mit fünf Teams kamen wir zu folgenden Ergebnissen:
TuS – TuS Hasbergen (Osnabrück) 1:1
TuS – Frisia Emden 1:0
TuS – Auswahlteam Emsland Nord 0:4
TuS – SF Möhlenwarf 2:2

Somit zogen wir als Gruppendritter in das Achtelfinale der besten 16 Teams ein. Leider war uns das Losglück nicht wirklich hold – die Mannschaft von Nordsterne Emden wurde uns zugelost. Leider kam es, wie es kommen musste – wir verloren mit 0:6 und schieden somit aus dem Turnier aus.

Aber man konnte trotzdem mit der Leistung der Jungs durchaus zufrieden sein. Ausserdem haben wir bei bestem Wetter einen schönen Tag bei einem super organisierten Turnier mit jeder Mende Rahmenprogramm gehabt!

Die Reise ins Emsland hat sich auf jeden Fall gelohnt….!!!

08.05.2018 - Heimspiel gegen VfB Uplengen

08.05.2018 - Heimspiel gegen VfB Uplengen

Es gibt so Spiele, über die sollte man besser nicht allzu viele Worte verlieren.

Gegen einen körperlich klar überlegenen (wiederum ausschließlich Jahrgang 2005), aber spielerisch eigentlich höchstens gleichwertigen Gegner kamen wir bei tropischen Temperaturen einfach nicht in die Zweikämpfe, der Gegner war immer einen Schritt früher am Ball als wir. Es gab auch einige wenige TuS-Chancen, aber wir hätten wohl noch drei Stunden spielen können, und hätten das Ding nicht reingemacht.

Am Ende ein verdienter 0:2-Auswärtssieg der Remelser.

Abhaken, weiter geht´s…!

28.04.2018 - Auswärtsspiel in Dornum

28.04.2018 - Auswärtsspiel in Dornum

Im zweiten Spiel der Rückrunde waren wir bei der JSG Dornum/Nesse/Holtriem in Dornum zu Gast.

Zu Beginn ein durchaus ausgeglichenes Spiel, in der wir leider aus einer ersten Großchance kein Profit schlagen konnten. Und wie es meist so ist, wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt: kurze Zeit später fingen wir uns das 0:1 durch einen Distanzschuß ein. Danach wirkten die Jungs völlig verunsichert, und gerieten mächtig unter Druck. Folgerichtig fiel nach einigen Minuten das 0:2. Erst dann besann sich das Team darauf, wieder Fußball zu spielen. Einige schöne Angriffe, vor allem über die Flügel vorbereitet, rollten auf´s gegnerische Tor. Und so belohnte man sich durch zwei schöne Tore auch mit einem Unentschieden zur Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte sah es dann ganz danach aus, als ob wir Gegner und Spiel in den Griff bekommen würden. Durch einen souverän verwandelten Handelfmeter gingen wir verdient mit 3:2 in Führung. In den nächsten Minuten kamen wir zu einer ganzen Reihe hundertprozentiger Chancen, welchen wir leider nicht nutzten. Auf der anderen Seite kam der Gegner immer wieder, teilweise durch Abspiel- und Abwehrfehler unsererseits begünstigt, zu Torchancen. Während wir am heutigen Tage leider nicht in der Lage waren, unsere Chancen konsequent zu nutzen, kamen die Gastgeber nach einem Abwehrfehler zum 3:3-Ausgleich.

Das war´s dann, mehr war nicht zu holen. Schade, da wäre auf jeden Fall ein Sieg drin gewesen. Läuft halt nicht immer so, wie man es gerne hätte. Kopf hoch, weiter geht´s…!

07.04.2018 - erstes Punktspiel beim SV Wittmund

07.04.2018 - erstes Punktspiel beim SV Wittmund

Auf geht´s in die Frühjahrsrunde….!

Im ersten Spiel wartete das Team vom SV Wittmund II auf uns. Wir waren gewarnt, hatte doch diese Mannschaft letztes Jahr in der E-Jugend souverän den Titel geholt.

So trafen wir auch auf einen starken Gegner, der sich läuferisch wie spielerisch durchaus auf Augenhöhe befand. Allerdings waren unsere Jungs in allen Belangen das etwas bessere Team. Die Mehrzahl der Zweikämpfe wurde gewonnen, hinten stand die Abwehr gewohnt sicher, nach vorne wurde versucht, richtig gut Fußball zu spielen. Allerdings dauerte es bis zur 22. Minute, als endlich das erlösende, verdiente 1:0 für uns fiel. Und nur kurze Zeit später erzielten wir durch einen Sonntagsschuß (unter gütiger Mithilfe des Wittmunder Torhüters) das 2:0, mit dem es auch in die Pause ging.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, mehr und mehr wurde das gegnerische Tor unter Druck gesetzt. Folgerichtig gelangen uns weitere Treffer bis zum 5:0-Zwischenstand. In der Schlußphase kam der Gastgeber noch zum verdienten Ehrentreffer.

Alles in allem ein 5:1-Auswärtssieg, der aufgrund richtig guter Leistung auf die weitere Saison hoffen lässt. Weiter so, Jungs….!!!!

Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2018

Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2018

Nachdem die lange Hallensaison vorbei und die Plätze nach Regen und Eis endlich freigegeben waren, stand die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2018 auf dem Plan.

Neben einigen Trainingseinheiten einschließlich Laufeinheiten über mehrere Kilometer durch Westerende wurden auf einige Testspiele vereinbart. Zwei davon wurden auch tatsächlich durchgeführt:
Im ersten Spiel hatten wir die Mannschaft von der JSG Simonswolde/Riepe zu Gast. Trotz nicht überzeugender Leistung konnte der Gegner, der eine Spielklasse tiefer startet, mit 9:0 Toren bezwungen werden. Fußballerisch liess aber so manches noch zu wünschen übrig. Aber dafür sind Testspiele ja auch da….
Zu einem weiteren Spiel reisten wir zum SV Engerhafe. Eine körperlich robuste Mannschaft, die ebenfalls eine Spielklasse tiefer antritt, aber in einer starken Herbstrunde kein Spiel verloren hatte. Zunächst gelang es uns nicht, unser gewohntes Kombinationsspiel aufzuziehen und den Ball laufen zu lassen – was auch am orkanartigen Seitenwind lag. Darüber hinaus ließ aber auch unsere Einsatz- und Laufbereitschaft in Hälfte eins zu wünschen übrig. In der zweiten Hälfte sah das dann schon viel besser aus, so dass wir am Ende einen nie gefährdeten 6:1-Erfolg landen konnten.

Soweit ein kleiner Überblick über die Vorbereitung – die Frühjahrsrunde, in der in der Ostfrieslandklasse A mit dem SV Wittmund, dem FC Norden, dem VfB Uplengen, dem VfB Wiesmoor, der JSG Strackholt/Spetzerfehn, der JSG Dornum/Nesse/Holtriem und der JSG Egels-Popens/Wiesens starke Gegner auf uns warten, kann kommen…

Turniersieg beim Intersport-Berkhahn-Cup in Hinte

Turniersieg beim Intersport-Berkhahn-Cup in Hinte

Turniersieg beim Intersport-Berkhahn-Cup in Hinte

Manchmal kommt es anders, als man denkt…..

Am 10.02.2018 waren wir von der JSG Gemeinde Hinte zum 3. Intersport-Berkhahn-Cup eingeladen. Da wir an diesem auch schon in der E-Jugend dabei waren & es dort echt klasse war, war eine Teilnahme natürlich Ehrensache.

Alles also eigentlich ganz einfach – wäre da nicht die Grippewelle…:
im Laufe des Tages trudelten die Krankmeldungen ein und am Ende hatten wir noch ganze 5 Spieler aus unserem 13er-Kader, die einsatzbereit waren! Würde noch gerade so gehen, da mit 4 Feldspielern plus Torwart gespielt wird…
Was tun? Absagen? Nix da – wir haben beschlossen, das Abenteuer mit den verbliebenen Jungs anzugehen. Wenn jemand ausfällt, müssen wir halt abbrechen und nach Hause fahren…

So kamen wir dann mit unserem Mini-Kader in Hinte an. Sechs Teams, jeder gegen jeden. Also 50 Minuten Vollgas für unsere Fünf…

Wir kamen super ins Turnier: erstes Spiel 3:0 gegen 1. Mannschaft des Gastgebers, gleich danach ein 4:1 gegen deren Zweite. Im dritten Spiel dann ein völlig unnötiges 1:1 gegen BW Borssum. Ärgerlich, weil wir hoch hätten gewinnen müssen. Aber man merkte schon, dass so langsam die Kräfte schwanden. Aber die Jungs gaben nicht auf, kämpften immer weiter, und spielten zeitweise richtig guten Hallenfußball.
In Spiel 4 trafen wir auf FT 03 Emden – überlegen gespielt, 1:0 gewonnen. So wartete dann nur noch ein Spiel auf uns, Gegner war die Mannschaft von Amisia Wolthusen.
Natürlich hatten wir schon gerechnet, und wir wusssten, da geht heute was…
Nach großer Energieleistung der fünf Kämpfer stand ein 1:1 – gleichbedeutend mit dem absolut verdienten Turniersieg!!! Was die Jungs noch gar nicht wussten, die denen hatten wir vor dem Spiel erzählt, sie müssten gewinnen. Als dann aber die Erleuchtung kam, war die Freude umso größer.

Eine sehr sehr starke Leistung! Trainer und Eltern waren entsprechend stolz!

Die (anschließend ganz schön müden) Helden:
Tim Janssen, David Eisbach, Torge Stüven, Maiko Heilemann und Malte Janssen (der nebenbei noch den Pokal für den Torschützenkönig abräumte)

Kurzberichte Hallenturniere Teil II

Kurzberichte Hallenturniere Teil II

Helmut-Dieker-Cup Holtriem
In einem Turnier mit 10 Teams konnte ein vierter Platz errungen werden. Auch hier hatten wir ein paar Kranke zu ersetzen, daher ein ganz respektables Ergebnis. Die Besetzung: Finn, Malte, Ole, Hauke, Maiko, Mattes, Rieke, Lukas). Mit ein Bißchen Glück wäre mehr drin gewesen…

Ihlow-Cup
Da bereits im Vorfeld klar war, dass dern ersten Mannschaft des TSV Riepe nicht beizukommen sein wird, und da wir „alle Mann an Bord“ vermelden konnten, haben wir zwei gleich starke Teams ins Rennen geschickt. Da sich beide Mannschaften teilweise etwas ungeschickt anstellen, blieben hinter dem TSV I und dem TuS Weene „nur“ der 3. und 4. Platz unter sechs Teams. Ausbaufähige Leistung….

RVB-Cup Großefehn
In einem gut besetzen Turnier unserer Freunde vom SV Großefehn bekamen die Jungs (diesmal dabei: Tim, Ole, David, Malte, Leon, Hauke, Maiko, Mattes, Torge M. & Rieke) es in der Vorrunde mit dem TSV Holtrop, VfB Germania Wiesmoor und der Mannschaft des Gastgebers zu tun. Nach einem völlig unnötigen 0:3 gegen Holtrop, einem guten 0:0 gegen den späteren Turniersieger Großefehn und einem 1:0-Sieg gegen Wiesmoor hatten wir als Gruppenzweiter tatsächlich den Sprung ins Halbfinale geschafft. Dort wartete mit dem JFVG Leer ein TEam auf uns, dass uns überhaupt nicht lag. Gegen körperlich robuste und schnelle Leeraner verloren wir (um ein paar Tore zu hoch) mit 1:6. Im Spiel um Platz drei war dann die Luft etwas raus und wir verloren gegen die SG Egels-Popens/Wiesens mit 0:3. Em Ende ein passabler 4. Platz, mit teilweise guten Turnierleistungen….

LVM-Wintercup des TuS Westerende
Bei unserem eigenen Turnier, der zweiten Auflage des LVM-Wintercup, konnten wir in der MZH Ihlow die Mannschaften SV Großefehn, SC Dunum, JSG Dornum/Nesse/Holtriem, JSG Simonswolde/Riepe, SV Wallinghausen, JSG Gemeinde Hinte und der JSG Egels-Popens/Wiesens willkommen heißen. Wie sich zeigte, ein durchweg ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Unsere Jungs (erneut waren „alle Mann an Bord“) konnte in der Vorrunde vollkommen überzeugen und gewann alle Spiele gegen Wallinghausen, Hinte & Simonswolde/Riepe deutlich. Als Gruppensieger traf man im Halbfinale aus die JSG Egels-Popens/Wiesens. Ein Spiel auf Augenhöhe, das am Ende durch einen Sonntagsschuß der Egelser und einem schnell nachgelegten zweiten Tor entschieden wurde. Im Spiel um Platz drei waren wir dann aber wieder hellwach und schlugen den SV Wallinghausen klar. Turniersieger wurde die JSG Egels-Popens/Wiesens im 9-m-Schießen gegen die JSG Dornum/Nesse/Holtriem.
Alles in allem ein gelungenes Turnier, an dem alle Teams viel Freunde hatten.

Ein dickes Dankeschön auf diesem Wege noch einmal an die Sponsoren des Turniers, die LVM-Versicherung Axel Willhöft aus Ihlow, sowie Jens & Meike Janssen von der Biogas Westerende GbR!!!

Kurzberichte Hallenturniere Teil I

Kurzberichte Hallenturniere Teil I

HKMS-Turniere LS I
Im „Konzert der Großen“ in einer Gruppe mit SpVg Aurich I, TSV Riepe I, SV Großefehn, SV Wittmund und TuS Esens I hat „Team LS I“ in der Besetzung Tim, Ole, Torge S., Malte, Maiko und Rieke gezeigt, dass man durchaus bei den Besten mithalten kann. Allerdings haben wir einfach das Toreschießen versäumt, sodass leider nur der 5. Gruppenplatz blieb. Trotzdem: Saubere Leistung!

HKMS-Turniere LS II
Das „Team LS II“ (Lukas, Torge M., Mattes, Finn, Leon, Hauke) hatte es in Leistungsstufe 2 mit Frisia/Kickers/RW Emden, Ostfrisia Moordorf, Amisia Wolthusen, SV Eintracht Plaggenburg un dem SV Engehafe zu tun. Leider mussten wir im ersten Turnier verletzungsbedingt auf Verstärkung aus der D2 (Sven) und der E (Bente) zurückgreifen. Nach zwei Remis und 3 Niederlagen blieb hier nur der letzte Gruppenplatz. Trotzdem: die Leistung der Jungs konnte sich durchaus sehen lassen! Zum zweiten Turnier konnte wir „dank“ Grippenwelle dann leider nicht antreten….

Aurich-Cup
Ausgelost wurden wir in eine saustarke Gruppe (SpVg Aurich I, SV Großefehn, JFV Calenberger Land) – leider trat der JFV nicht an, sodass wir nur zwei Gruppenspiele zu bestreiten hatten. Nach einem starken Spiel und unnötigem 0:2 gegen die Auricher legte die Truppe (Tim, Ole, Torge S., David, Malte, Lukas, Finn, Leon, Torge M.) gegen unsere Freunde aus Großefehn eine Klasseleistung hin und siegte mit 3:0! Leider hatte Aurich dank eines Unentschiedens gegen Großefehn einen Punkt mehr auf dem Konto als wir – und wir durften nach Hause fahren….

Vorschau Hallensaison 2017/2018

Vorschau Hallensaison 2017/2018

D-Jugend des TuS „on Tour“….

03.12.2017 / 09:00 Uhr / Ellernfeldhalle Aurich
Hallenkreismeisterschaften LS 1 Turnier 1

09.12.2017 / 09:00 Uhr / BBS-Halle Emden
Hallenkreismeisterschaften LS 2 Turnier 1

29.12.2017 / 13:30 Uhr / Dreifachhalle Westerholt
Helmut-Dieker-Cup / TuS Holtriem

03.01.2018 / 16:45 Uhr / Sparkassenarena Aurich
Aurich-Cup / SpVg Aurich

13.01.2018 / 09:00 Uhr / Dreifachhalle KGS Wittmund
Hallenkreismeisterschaften LS 1 Turnier 2

14.01.2018 / 14:00 Uhr / Mehrzweckhalle Ihlow
Ihlow-Cup

21.01.2018 / 13:30 Uhr / Mehrzweckhalle Großefehn
RVB-Cup / SV Großefehn

10.02.2018 / 09:00 Uhr / Halle HRS Moordorf
Hallenkreismeisterschaften LS 2 Turnier 2

10.02.2018 / 13:00 Uhr / Mehrzweckhalle Hinte
Sport-Berkhan-Cup / JSG Gemeinde Hinte

18.02.2018 / 11:00 Uhr / Mehrzweckhalle Ihlow
LVM-Wintercup / TuS Westerende

03.11.2017 - Kantersieg beim SV Hage

03.11.2017 - Kantersieg beim SV Hage

Im vorletzten Spiel der diesjährigen Herbstserie mussten wir beim Tabellennachbarn vom SV Hage ran. Die Gastgeber lagen in der Tabelle einen Punkt hinter uns und hatten bislang auch tatsächlich ganz ähnliche Ergebnisse wie wir vorzuweisen – es versprach also, ein „knappes Ding“ zu werden.

So lief es dann zunächst auch: ausgeglichenes Spiel, welches sich vorwiegend im Mittelfeld abspielte. Unsere Jungs brachten es zunächst nicht fertig, ihr technisch gutes, schnelles Spiel aufzuziehen. Wobei sicher auch der ungewohnte Kunstrasenbelag seinen Anteil hatte. Richtige Torchancen konnte sich keiner der beiden Teams erspielen. Bis zur 23. Minute, als wir durch einen Abstauber aus abseitsverdächtiger Position die Führung erzielen konnten. Alles lamentieren der Hager nützte nichts, der Schiedsrichter gab das Tor. Da die Gastgeber in der Folge reichlich verunsichert waren, gelangen uns innerhalb der nächsten fünf Minuten zwei weitere Treffer zum 3:0-Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte schien es zunächst so, als wäre der Gegner hochmotiviert noch einmal alles versuchen zu wollen. Da es jetzt aber bei uns phasenweise richtig gut lief und tolle Spielzüge kreiert wurden, mussten sie schnell erkennen, dass da nichts mehr zu holen war. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Hager. Folgerichtig kamen wir in regelmäßigen Abständen zu weiteren Toren, und kurz vor Schluß erzielten wir dann unser letztes zum 8:0. Die Gastgeber belohnten sich quasi mit dem Schlusspfiff noch mit einem Ehrentreffer zum 8:1-Endstand.

Alles in allem ein gutes Spiel unseres Teams und nach langer Zeit endlich mal wieder ein Sieg!

26.10.2017 - Übergabe neuer Trikots durch Fa. Wittrock, Georgsheil

26.10.2017 - Übergabe neuer Trikots durch Fa. Wittrock, Georgsheil

26.10.2017 - Übergabe neuer Trikots durch Fa. Wittrock, Georgsheil

Dank der freundlichen Unterstützung der Fa. Wittrock Landtechnik,
Georgsheil
, konnte die D1-Jugend des TuS Westerende mit einem Satz
neuer Trikots ausgestattet werden.

Das Foto zeigt Mannschaft & Trainer
bei der offiziellen Übergabe am Firmensitz in Georgsheil zusammen mit
den Herren Laven und van der Meer (beide Fa. Wittrock), denen als
kleines Dankeschön von der Mannschaft ein Präsentkorb überreicht
wurde.

20.10.2017 - Unentschieden beim FC Norden

20.10.2017 - Unentschieden beim FC Norden

Im Jahnstadion in Norden hatten wir gegen den FC Norden anzutreten.

Endlich mal eine Mannschaft, die wie wir überwiegend aus Spielern des jüngeren D-Jugend-Jahrganges bestand.
Entsprechend konnten wir auch körperlich und läuferisch gut gegenhalten – auch wenn der Gegner in einigen Situationen den Einsatz etwas übertrieb und ganz schön rustikal zu Werke ging.

Durch den schnellen Sturm gelang den Gastgebern leider ganz früh der Führungstreffer, in dem unsere Abwehr einfach überrannt wurde. Aber die Jungs zeigten sich wenig beeindruckt und gaben weiter Gas. Kurz vor der Halbzeitpause kamen wir so auch nach einer Ecke zum verdienten Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel leider von beiden Seiten ziemlich, es wurde mehr und mehr zum Gebolze. Einigen Torchancen unsererseits standen auch einige hochkarätige Chancen der Norder entgegen, so dass man am Ende zufrieden sein musste, dass es beim 1:1-Endstand blieb.

Spielerisch diesmal sicher kein Leckerbissen von unserem Team, dafür stimmten Einsatz und Laufbereitschaft zu 100%! Dafür ein großes Lob an die Jungs…!

29.09.2017 - Remis gegen JSG Egels-Popens/Wiesens

29.09.2017 - Remis gegen JSG Egels-Popens/Wiesens

Nächstes Spiel – gleiche Vorzeichen: Überwiegend jüngerer gegen fast ausschließlich älterer Jahrgang. Und erneut haben unsere Jungs gezeigt, dass Sie mithalten können.

Im Heimspiel gegen die JSG Egels-Popens/Wiesens lieferte unsere junge Mannschaft einen couragierten Auftritt ab. In der ersten Halbzeit dieses über 60 Minuten sehr laufintensiven, schnellen Spieles, waren wir das klar bessere Team. Folgerichtig gingen wir durch einen Doppelschlag in der 16. und 19. Spielminute mit 2:0 in Führung. Beide Teams hatten zwar Ihre Chancen, alles in allem waren wir aber die spielbestimmende Mannschaft.

Direkt nach der Pause kam der Gast aus heiterem Himmel durch einen kuriosen Treffer zum 1:2-Anschlußtreffer. Leider brachte uns dies vorrübergehend aus dem Konzept, und mit einem „Sonntagsschuß“ in den Winkel glich die JSG E-P/W aus. In der Folge dann fingen wir uns gottseidank wieder, waren aber nicht mehr so aktiv und sicher wie in Halbzeit eins. Auch aufgrund der Tatsache, dass die Spieler beider Teams dem hohen Tempo Tribut zollen mussten und vermehrt Fehler machten, kamen sowohl die Gegner als auch wir zu weiteren Torchancen, von denen aber keine genutzt wurde – so blieb es beim 2:2-Unentschieden.

Vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung, auf die es aufzubauen gilt.

Nun geht´s erstmal in die Ferien, danach sehen wir weiter….

20.09.2017 - Niederlage gegen SuS Berumerfehn

20.09.2017 - Niederlage gegen SuS Berumerfehn

Im Nachholspiel des 1. Spieltages hatten wir die Jungs vom SuS Berumerfehn zu Gast. Die Gäste hatten zuvor ein Spiel sehr deutlich gewonnen, eins unglücklich verloren – wir wussten also, dass die sicher nicht zu unterschätzen sind.

Zu Beginn der Partie ein offener Schlagabtausch mit sehr hohem Tempo mit Chancen auf beiden Seiten, was jedoch für keinen der Team zum Torerfolg führte. Die Gegner waren wir erwartet schnell und jederzeit gefährlich. Aber unsere Jungs standen dem nicht nach, hielten sehr gut gegen. Leider fiel in der 19. Minute durch einen schnellen Angriff dann doch das 1:0 für die Gäste. Und nur wenige Minuten später fiel durch einen „Sonntagsschuß“ das 2:0 – mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild wie in der ersten, jedoch kamen wir nicht mehr zu richtigen Torchancen. Auf der anderen Seite kamen die Berumerfehner, begünstigt durch ein paar individuelle Fehler unsererseits, zu weiteren Toren. Am Ende stand eine 0:6-Heimniederlage gegen einen starken Gegner, die auf jeden Fall (auch nach Aussage des gegnerischen Trainers) um 3 Tore zu hoch ausfiel. Aber die Jungs haben nie aufgegeben, haben eine kampf- und laufstarke Leistung gezeigt! Großen Respekt hierfür!!!

Weiter geht´s am 29.09. mit einem Heimspiel gegen die JSG Egels-Popens/Wiesens….

16.09.2017 - Niederlage im Punkspiel beim SV Amisia Wolthusen

16.09.2017 - Niederlage im Punkspiel beim SV Amisia Wolthusen

Im zweiten Punkspiel der Saison hatte die D1 bei Amisia Wolthusen anzutreten.

Aufgrund der bisherigen Ergebnisse der Saison hatten wir uns im Vorfeld durchaus Chancen ausgerechnet, hier zumindest einen, vielleicht sogar drei Punkte zu entführen. Wir trafen auf einen Gegner, der, wie schon die Mannschaft aus Uplengen im Pokal, fast ausschließlich aus Spielern des älteren Jahrganges bestand. Entsprechend waren sie uns körperlich überlegen und hatten auch ein paar richtig gute Spieler in Ihren Reihen. Leider gelang es uns demzufolge nicht, unser Spiel aufzuziehen. Im Gegenteil, von Anfang an standen wir reichlich unter Druck, die Emder hatten einige sehr gute Einschussmöglichkeiten und wir konnten froh sein, zur Halbzeit nur mit 0:1 hinten zu liegen.
Pünktlich zur zweiten Halbzeit setzte der Dauerregen ein. Nach einigen Umstellungen im Team konnten wir ein wenig mehr Druck aufbauen, fingen uns jedoch durch einen Konter das 0:2 ein. Auch wir hatten ein paar Torchancen, die jedoch nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Nach einer Ecke fingen wir uns dann unglücklich das 0:3 ein – das Spiel war gelaufen.
Was positiv war: die Jungs gaben niemals auf, kämpften auch nach klarem Rückstand noch um jeden Ball. Allerdings musste man schlichtweg anerkennen, dass der Gegner einfach stärker war….

Kein Beinbruch, weiter geht´s – schon am Mittwoch im Heimspiel gegen SuS Berumerfehn. Mal sehen, was da so geht….

01.09.2017 - Verdiente Niederlage im Pokalspiel beim VfB Uplengen

01.09.2017 - Verdiente Niederlage im Pokalspiel beim VfB Uplengen

Nach einem Freilos in der ersten Runde hatten wir im zweiten Durchgang des Pokalwettbewerbs beim VfB Uplengen anzutreten.

Wir trafen auf einen Gegner, der sich ausschließlich aus Spielern des älteren Jahrganges zusammensetzte und entsprechend körperlich stark auftrat. Trotzdem gelang es unseren Jungs in der ersten Hälfte ganz gut, sich darauf einzustellen und hatte das Spiel dank des besseren Fußballs im Griff. Jedoch sorgten zu viele ungenaue Pässe und der fehlende letzte Pass dafür, dass kaum richtig gefährliche Torchancen zustande kamen. Auf der Gegenseite jedoch noch weniger, sodass man mit einem 0:0 hoffnungsvoll in die Kabine ging.

Nach der Pause legte der Gegner sofort entschlossen los, und kam nach einem Ballverlust unsererseits zur 1:0-Führung. Der Schock saß tief, die Gegner wurde noch stärker, während bei uns nicht mehr viel zusammenlief. Über alle Mannschaftsteile hinweg passierten Fehler, die bislang so nicht aufgetreten waren. Nachdem den Uplengenern das zweite und dritte Tor gelungen war, haben wir es noch mit totaler Offensive versucht, was allerdings dank weiterer Fehler und Gegentoren nicht so ganz hingehauen hat.

Am Ende stand eine 0:5-Niederlage, aus der man sah, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Vielleicht ein Dämpfer zur rechten Zeit, nächste Woche geht´s im Punktspiel gegen SuS Berumerfehn mit neuem Schwung weiter!

25.08.2017 - Souveräner Sieg im 1. Punktspiel

25.08.2017 - Souveräner Sieg im 1. Punktspiel

Nach einigen Testspielen wurde es nun ernst für unsere neue D1-Truppe. Das erste Pflichtspiel der Saison verschlug uns nach Westerholt, Gegner war die JSG Dornum/Nesse/Holtriem.

Von Beginn an ließen die Jungs keinen Zweifel daran, wer die Punkte am Ende einsacken würde. Basierend auf eine ganz starke Abwehr hatte man Spiel und Gegner jederzeit im Griff, und zwangsläufig fielen auch die Tore in regelmäßigen Abständen.

Am Ende stand ein, auch in der Höhe, verdienter 6:0-Erfolg. Prima Leistung Jungs, weiter so….!

Ergebnisse Testspiele Saisonvorbereitung

Ergebnisse Testspiele Saisonvorbereitung

Ergebnisse Testspiele Saisonvorbereitung

01.08.2017
Testspiel gegen VfL Fortuna Veenhusen 7 : 1

04.08.2017
Testspiel gegen JSG Egels-Popens/Wiesens 8 : 0

05.08.2017
Testspiel beim SC Dunum 2:0

09.08.2017
Testspiel gegen JSG SV Simonswolde/TSV Riepe 3:1

Das Team.....

Das Team.....

Das Team.....

Hinten v.l.n.r.:
Trainer Uwe Manssen, Torge Mansssen, Torge Stüven, Leon Behrends, Hauke Ennenga, Ole Stüven, David Eisbach, Co-Trainer Jann-Arno Janssen

Vorne v.l.n.r.:
Mattes Gebhardt, Maiko Heilemann, Finn Wallaart, Tim Janssen, Lukas Fischer, Rieke Jasper Gastmann, Malte Janssen

TuS-Westerende

Im Hurring 13
26632 Ihlow